Jalovec

Jalovec, Vršič, Kranjska Gora

Jalovec

Jalovec (2645m)

Der Jalovec ist ein 2645 Meter hoher Berg in den Julischen Alpen und der sechsthöchste Gipfel in Slowenien. Zu den benachbarten Bergen gehören Mangart (im Westen), Travnik und Mojstrovka (im Osten) sowie Ponce (im Norden). Der Gipfel liegt an der Grenze zwischen dem Schwarzen Meer und der Adria inmitten der Alpentäler von Tamar, Loška Koritnica und Trenta.

YouTube player
YouTube player
YouTube player

Über die Wanderung nach Jalovec

Von seinem Gipfel, der steil zu drei Alpentälern (Loška Koritnica, Tamar und Zadnja Trenta) abfällt, eröffnet sich ein wunderschöner Blick auf die höchsten Gipfel der Julischen Alpen. Das Gipfeltreffen ist mit einer Registrierungsbox und einem Stempel versehen.

Der Gipfel wurde erstmals 1875 von Karl Wurmb (mit den Führern Črnuta und Strgulc) bestiegen. In der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen verlief die Grenze von Rapallo über diesen Gipfel. Einer der nahe gelegenen italienischen Militärbeobachtungsposten wurde 1950 in die Špiček-Hütte (2064 m) umgewandelt, die vom Bergsteigerverein Jesenice verwaltet wird. Jalovec ist auch im Emblem des slowenischen Bergsteigerverbandes vertreten.

Haftungsausschluss: Obwohl eines der Hauptziele unserer Beiträge darin besteht, die Sicherheit der Bergbesucher zu erhöhen, können die Autoren der Inhalte auf dieser Website keine Verantwortung für Unfälle oder Schäden übernehmen, die ihren Nutzern zustoßen könnten. Jede Beschreibung und jeder Ratschlag ist subjektiv, und die Bedingungen vor Ort können sich von Stunde zu Stunde ändern. Der Nutzer entscheidet allein über die Tour und trägt auch allein das Risiko.

Jalovec, Vršič, Kranjska Gora

Die Wanderung nach Jalovec bietet Abenteurern eine aufregende Reise durch die atemberaubende Landschaft der Julischen Alpen in Slowenien. Der Jalovec ist einer der berühmtesten Gipfel der Region und lockt Wanderer mit seiner majestätischen Schönheit, seinem zerklüfteten Terrain und seinen Panoramablicken. Hier finden Sie einen ausführlichen Bericht über die Wanderung nach Jalovec:

Lage und Übersicht von Jalovec:

Der Jalovec ist mit einer Höhe von 2.645 Metern der sechsthöchste Gipfel Sloweniens und ein markantes Merkmal der Julischen Alpen. Jalovec liegt in der Nähe von Kranjska Gora und bietet einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Berglandschaft und ist ein Magnet für Outdoor-Fans, die das Abenteuer in den Bergen suchen.

Wegweiser:

Die Wanderung nach Jalovec beginnt in der Regel am Vršič-Pass, einem Bergpass, der das Soča-Tal mit dem Trenta-Tal verbindet. Der Pass, der mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln von Kranjska Gora aus zu erreichen ist, ist der Ausgangspunkt für Wanderwege, die zum Jalovec und anderen nahe gelegenen Gipfeln führen.

Wanderweg von Jalovec:

Auf dem Weg zum Jalovec gibt es mehrere Routen, die dem Wanderer jeweils eine einzigartige Perspektive auf den Berg und seine Umgebung bieten. Eine beliebte Route beginnt am Vršič-Pass und führt über den Jalovec-Sattel (Jalovška škrbina), einen Hochgebirgspass, der zwischen dem Jalovec und seinen Nachbargipfeln liegt.

Auf dem Weg zum Gipfel durchqueren die Wanderer unterschiedliches Terrain, darunter bewaldete Hänge, alpine Wiesen und felsige Grate. In der Nähe des Gipfels wird der Weg zunehmend anspruchsvoller und verlangt von den Wanderern steile Steigungen, Felsen und gelegentliche Kletterpassagen.

Landschaftliche Schönheit:

Die Wanderung nach Jalovec zeichnet sich durch ihre atemberaubende Naturschönheit und die Panoramablicke auf die umliegenden Julischen Alpen aus. Entlang des Weges bietet sich dem Wanderer ein atemberaubender Blick auf üppig grüne Täler, herabstürzende Wasserfälle und schneebedeckte Gipfel, so weit das Auge reicht.

Auf dem Weg zum Gipfel werden die Wanderer mit immer neuen Ausblicken belohnt, die die vielfältigen Landschaften und geologischen Besonderheiten der Region zeigen. Das Wechselspiel von Licht und Schatten auf dem zerklüfteten Gelände schafft ein dynamisches und faszinierendes Schauspiel, das die Fantasie beflügelt.

Gipfel-Ansichten:

Das Erreichen des Gipfels des Jalovec ist ein unvergessliches Erlebnis und bietet dem Wanderer eine unvergleichliche Aussicht auf die umliegenden Berge und Täler. Von dem hochgelegenen Aussichtspunkt aus können Wanderer den Blick über die Weite der Julischen Alpen schweifen lassen und die schiere Schönheit und Erhabenheit der alpinen Wildnis genießen.

An klaren Tagen kann man bis zum Triglav, dem höchsten Gipfel Sloweniens, im Osten und zu den Dolomiten in Italien im Westen sehen. Der Gipfel des Jalovec ist ein idealer Ort der Ruhe und Besinnung, an dem der Wanderer die Pracht der Natur genießen und die beeindruckende Schönheit der Berge bewundern kann.

Sicherheitserwägungen:

Die Wanderung zum Jalovec ist zwar lohnenswert, doch müssen Wanderer darauf vorbereitet sein und auf dem Weg Vorsicht walten lassen. Die Wetterbedingungen in den Bergen können unvorhersehbar sein, und Wanderer sollten sich angemessen kleiden, ausreichend Wasser und Snacks mitnehmen und auf Temperatur- und Wetteränderungen vorbereitet sein.

Außerdem sollten Wanderer auf ihre körperliche Fitness achten und keine unnötigen Risiken auf exponierten Abschnitten des Weges eingehen. Es ist auch wichtig, die empfindliche alpine Umwelt zu respektieren und die Prinzipien des Leave No Trace zu befolgen, um die Auswirkungen auf das Ökosystem zu minimieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Wanderung nach Jalovec eine aufregende Reise durch die unberührte Wildnis der Julischen Alpen ist, die den Wanderer dazu einlädt, die Schönheit und Erhabenheit der slowenischen Alpenlandschaften zu entdecken. Wenn Wanderer sich in die Berge wagen, begeben sie sich auf eine transformative Odyssee, die die zeitlose Anziehungskraft der Natur und den beständigen Entdeckergeist feiert.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Haftungsausschluss: Die Erjavčeva koča(Erjavčeva-Hütte) und die Umgebung bieten zwar eine atemberaubende Landschaft und aufregende Outdoor-Möglichkeiten, aber es ist wichtig, daran zu denken, dass die winterliche Bergwelt unberechenbar und potenziell gefährlich sein kann. Besucher sollten Vorsicht walten lassen, sich mit geeigneter Ausrüstung ausstatten und sich über Wetterbedingungen und Lawinengefahr informieren. Die hier zur Verfügung gestellten Informationen sind nur als allgemeine Orientierungshilfe und Anregung gedacht. Erjavčeva koča übernimmt keine Verantwortung für die Sicherheit von Personen, die das Gebiet auf der Grundlage der gegebenen Empfehlungen erkunden. Die Besucher sollten nach bestem Wissen und Gewissen handeln und selbst die Verantwortung für ihre Sicherheit übernehmen, wenn sie Winteraktivitäten in den Julischen Alpen genießen.

 

Unterkunft in einer Berghütte

Ausflüge und Wanderungen auf der Karte

Ausflüge und Wanderungen auf der Karte

Slovenia (ch) Placeholder
Slovenia (ch)

Ihr nächstes Reiseziel in Slowenien?

Erjavceva-Hütte am Vrsic-Pass im Sommer

Die Erjavčeva-Hütte ist das ganze Jahr über geöffnet. Reservieren Sie Ihren Aufenthalt und verbringen Sie einige Zeit im Naturparadies des Triglav-Nationalparks (UNESCO) in der Nähe von Kranjska Gora auf dem Vršič-Pass im Herzen des Triglav-Nationalparks.

Reservieren Sie Ihren Aufenthalt
Send this to a friend